· 

Gefüllte Paprika

Klassisches Gemüsegericht mit mehr Eiweiß als gedacht (4 Personen)

 

Zutaten:

6 längliche Paprikaschoten, 2 Tomaten, 2 Zwiebeln
1 Tasse Vollkornreis, 1/2 Tasse Sojagranulat, 2 Tassen Gemüsebrühe, 1 Scheibe Vollkornbrot, 3 El Pinienkerne

Gewürze: Salz, Pfeffer, Paprikapulver edelsüß, Majoran, Muskatnuss, etwas Pimentpulver

 

6 längliche Paprikaschoten waschen und aushöhlen

 

Füllung:

1 Tasse Vollkornreis aus dem Unverpacktladen in 1 Tassen Wasser 30 min kochen lassen

 

1/2 Tasse Sojahackgranulat aus dem Unverpacktladen in 1 Tasse Gemüsebrühe 20 Min quellen lassen, danach Füssigkeit auspressen

1 Scheibe Vollkornbrot in kleine Würfel schneiden

1 Zwiebel in kleine Würfel schneiden

3 EL Pinienkerne  aus dem Unverpacktladen

 

Pinienkerne in der heißen Pfanne ohne Öl anrösten, beiseite stellen

Zwiebeln in 1 EL Olivenöl anbraten, Sojahack, Brotwürfel dazugeben.

Mit Salz, Pfeffer,Kümmel, Majoran, Muskatpulver, Pimentpulver und Paprika edelsüß würzen und alles gut durchbraten. Falls nötig mehr Öl dazugeben

 

In einer Extraschüssel mit dem gegarten Reis und den Pinienkernen mischen und in die Paprikaschoten füllen.

 

In einer großen Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen, die gefüllten Schoten hineinlegen und von jeder Seite gut anbraten. Zwei Hälften einer geschälten Zwiebel und zwei geteilte Tomaten mitbraten. 1 Tasse Gemüsebrühe hinzufügen, 2 EL Tomatenmark vorsichtig hineinrühren, 1 Lorbeerblatt hinzufügen. Kurz aufkochen lassen etwa 15 Minuten auf kleinster Fläche köcheln lassen, alle Schoten und die Zwiebelhälften umdrehen und 10 Minuten weiterköcheln. Immer aufpassen, dass genug Füssigkeit da ist. Falls nötig Wasser nachgießen. Etwas Sojasauce kann den Geschmack noch verbessern.  Falls noch Füllung übrig geblieben ist, oben auf die Paprika geben. Die Pfanne noch 30 Min. auf dem Herd stehen lassen, damit alles gut durchziehen kann.

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0