· 

Kichererbsensalat

Kichererbsen machen glücklich und satt. Sie haben viel Eiweiß. Sie sind ein guter Fleischersatz.

 

100 g Kichererbsen enthalten laut Wikipedia: Eiweiß 19,0 g, Fett 5,9 g, Kohlenhydrate 44,3 g, Ballaststoffe 15,5 g, Mineralstoffe 2,9 g, Natrium 25 mg, Kalium 755 mg, Magnesium 125 mg, Calcium 125 mg, Mangan 2,7 mg, Eisen 6,1 mg, Kupfer 0,5 mg, Zink 2,4 mg, Phosphor 330 mg, Selen 0,009 mg, Vitamine A1, B1, B2, B3, B5, B6, Folsäure, E, C, essentielle und semi-essentielle Aminosäuren Arginin2, Histidin2, Isoleucin, Leucin, Lysin, Methionin, Phenylalanin, Threonin, Tryptophan, Tyrosin  und Valin.

 

Es würde sich lohnen, ein Buch über die Power der Supererbse zu schreiben. Sie waren vor den weißen Bohnen bereits im Altertum eine wichtige Nahrungsquelle. Schon auf etruskischen Wandmalereien sind sie zu sehen.  Man kann sie – so wie sie im Unverpackt-Laden zu kaufen sind - im eigenen Garten anbauen (ab Mai mit 20-30 cm Abstand 3-4cm in den Boden stecken).

 

Zahlreiche Rezepte aus vielen Ländern sollten wir unbedingt ausprobieren. Wir müssen nur einen Tag vorher daran denken, dass wir sie in kaltem Wasser einweichen müssen (Mit 1 TL Natron bzw. Backpulver werden sie schneller weich. Vor dem Zubereiten müssen sie 20-90 Minuten in Salzwasser weichgekocht werden (Ausprobieren). Dafür ist ein Schnellkochtopf gut geeignet. Die Kicherbsen aus meinem Unverpackt-Laden Frau Erna koche ich 10 Min. im Schnellkochtopf bei niedriger Hitze und lasse sie auf der Platte stehen, bis sie kalt werden. Frau Ernas Kichererbsen wachsen im Wanzleben. Das liegt 25 Kilometer von meinem Unverpacktladen entfernt. Regionaler geht es nicht.

 

Es gilt die 2 zu 1- Regel: Aus 100g getrockneten Kichererbsen werden 200g kochfertige Kichererbsen.

 

Kichererbsensalat

KICHERERBSEN-TOMATEN-SALAT

 

500 g kochfertige Kichererbsen

 

4 Tomaten in Würfel geschnitten

1 Möhre grob gerieben

 

frische kleingehackte Kräuter:

 

Basilikum oder Koriander

 

Petersilie

 

1 Lauchzwiebel

 

2 Esslöffel Olivenöl und 2 Esslöffel weißer Balsamicoessig (Oder Saft ½ Zitrone)

 

Salz, Pfeffer und Kreuzkümmel

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0